Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Nosing & Tasting

 

Whisky is a versatile distillate. Every Singel Malt Whisky has its own distinctive features. By carefully analyzing your glass of Whisky you will learn to appreciate the experience even more.

 

The Glass

It is important to select the right glass. A tulip shaped glass tends to be the best. This kind of glass will trapthe aroma's in the bulbous botten of the glass and release then through the narrow area at the top of the glass.

 

The Colour

The colour of the Whisky can tell you a lot about the Whisky, however never trust your eyes alone and makesure you comfirm your assumption with your nose. Colour can give an indication of age and wood finish, asthe spectrum goes from very pale via golden to dark amber. Singel malts matured in bourbon barrels are usually light coloured. When sherry casks are used for storing the Whisky it tends to be much darker coloured.Normally whiskies grow darker with age.

 

The Bodyweight

The bodyweight of a dram of Whisky can reveal some signs as well. Swirl the Whisky around the glass, coating the sides thoroughly. Then wait, and watch the teardrops run down the side of the glass. If the legs run quickly, there are a lot of them, and they are quite thin then it is probably a light-bodied Whisky and/or a younger Whisky. If the legs take a long time to start running, then run slowly down the side of the glass, there are very few of them and they are quite thick in appearance, then it is maybe a heavy bodied and/or an older Whisky.

 

 The Nose

Although the tongue plays a big role in Whisky appreciation as well, the nose tells us the most about the malt.While tasting the human brain can register four different primary tastes; sweet, salt, sour and bitter.But with nosing the Whisky there are over 30 primary aromas. However, in Scottish Singel Malt Whisky there are over 450 different aromas perceptible. Over time and with lots of practice you will be able to indentify countless different fragrances and several layers of aromas in every Whisky. We recommend that you take your time while nosing and tasting. You will notice that the bouquet will often change considerably after you allowed the malt to "breathe" for some time. By adding a couple of drops of still water to your dram you can also "open" up your Whisky. It will reduce the alcohol content, and raise the temperature releasing more of the aromas.

 

Tasting the Whisky

Taking a sip of the Whisky is easy, but actually tasting the Whisky can be a bit more complicated. Things like texture and the "mouth feel" of a Whisky, the development over time and the different parts of your mouth that are affected. The various flavours that you register and the length of the finish all add upp to the overall experience. Find out for yourself as every nosing and tasting is unique.

 

Hier ein paar Tipps, wie Sie das gesamte Geschmacksspektrum eines Whisky aufschliessen können.

 

Ansehen

Achten Sie auf die Farbe. Benetzt der Whisky nach dem Schwenken die Wand des Glases und läuft langsam herab? Dies weist auf einen guten Körper hin.

 

Riechen

Seien Sie beim Riechen vorsichtig: Whisky in Fassstärke kann in der Nase brennen. Lassen Sie sich Zeit, um alle Aromen wahrzunehmen.

 

Schmecken

Probieren Sie einen kleinen Schluck ohne Wasser und lassen Sie ihn den gesamten Mund benetzen. Fügen Sie dann nach Wunsch etwas Wasser bei. Erwarten Sie nicht, beim ersten Kosten alle Aromen zu identifizieren. Das gesamte Potenzial eines Whiskys offenbart sich oft erst mit der Zeit.

 

Schlucken

Schlucken und geniessen Sie. Konzentrieren Sie sich auf den Geschmack und darauf, ob er Sie an etwas erinnert. Ist der Nachklang lang oder kurz? Bleiben die Aromen nach dem Schlucken erhalten, treten vielleicht sogar neue in den Vordergrund?
 

Slainte!

 

Glossar

 

Alter

Das auf einer Flasche angegebene Alter entspricht dem jüngsten darin enthaltenen Whisky. Es kann aber auch  deutlich älterer Whisky enhalten sein.

 

Abgang

Fachausdruck für Nachgeschmack. Englisch "Finish" oder "Aftertaste".

 

Angels Share

Verdunstung aus dem Fass währende der Lagerzeit (Anteil der Engel) etwa 1 - 2% Jährlich.

 

Alterung

Der Alterungsprozess eines Whiskys endet mit der Abfüllung aus dem Fass in die Flaschen.

 

Baby Whisky

Frisch destillierter, farbloser Whisky mit einem Alkoholgehalt von 70 bis 90 Vol.%.

 

Barrel

Ein amerikanisches Bourbonfass mit einem Fassungsvermögen von etwa 200 Litern.

 

Blended Whisky

Eine Mischung oder ein Verschnitt aus verschiedenen Whiskys.

 

Blenden

Mischen bzw. Verschneiden von Whiskys.

 

Bourbon

Amerikanischer Whiskey, der aus einer Maische mit mindestens 51% Mais hergestellt wird und laut Gesetz mindestens vier Jahre in neuen Eichenfässern lagren muss.

 

Brennblase

Fachausdruck für den Kupferkessel, in welchem Whisky destilliert wird. Englisch "Pot Still" oder "Still".

 

Butt

Gebrauchtes Sherryfass mit einem Fassungsvermögen von etwa 500 Litern.

 

Burn

Englisch Ausdruck für Bach (Schottisch).

 

Campbeltown

Kleine Whisky-Region in Scottland.

 

Cask

Englischer Ausdruck für Fass.

 

Cask Strength

Englische Bezeichnung für Fassstärke (unverdünnter Whisky).

 

De-Lux-Blend

Ein Blended Scotch Whisky mit einem Anteil von mehr als 35% Malt-Whisky.

 

Dram

Schottische Masseinheit für ein Glas Whisky.

 

Fässer

Für die Lagerung und Reifung von Whisky werden ausschliesslich gebrauchte, vereinzelt auch neue Eichenfässer verwendet.

 

Gärung

Prozess in der Whiskyherstellung. Nach dem Maischen wird die zuckerhaltige Würze in grosse Bottiche
geleitet und dort unter Zugabe von Hefe in Alkohol umgewandelt.

 

Glen

Schottischer Begriff für Tal.

 

Grain Whisky

Ein aus verschiedenen Getreidesorten mit der kontinuierlichen Brennmethode (Patent Still) hergestellter Whisky. Grain Whiskys werden zum Blenden verwendet.

 

Highlands

Grosse Whisky-Region in Schottland.

 

Hogshead

Ein Eichenfass mit einem Fassungsvermögen  von etwa 250 Litern.

 

Independent Bottler

Unabhängige Abfüller, die Whiskyfässer von den Destillerien kaufen und nach ihrem Ermessen abfüllen.

 

Islands

Schottische Hebrideninsel, Orkney, Skye, Arran, Mull und Jura. Sie gehören zu der Region Highlands.

 

Karamel

Zusatz, der die Farbe eines Whiskys beeinflusst.

 

Kiln

Darrofen, Trockenofen, Gebäude mit pagodenförmigem Dach.

 

Loch, Lough

Englisch für See, Meeresarm.

 

Lowlands

Südliche Whisky-Region im Scotland.

 

Low wines

Englischer Name für den nach der ersten Destillation entstandenen Roh-Whisky mit einem Alkoholgehalt von ca. 20 Vol . %.

 

Mälzen

Erster Schritt in der Herstellung von Malt-Whisky, wobei die in der Gerste enthaltene Stärke in Zucker umgewandelt wird.

 

Maischen

Ein weiterer Schritt in der Whisky Herstellung, bei der das Malz zu einer zuckerhaltigen Flüssigkeit (Würze, Wash) aufgekocht wird.

 

Malt-Whisky

Whisky, der aus gemälzter Gerste hergestellt wurde.

 

Nosing

Riechen oder Beschnuppern des Whisky.

 

Patent Still

Destillierapparat, entwickelt von R. Stein und patentiert von A. Coffey, welcher kontinuierlich, d.h.
ohne Unterbrechung, kostengünstig grosse Mengen Alkohol herstellen kann. Mit dieser Methode wird aus verschiedenen Getreidesorten beispielsweise Grain-Whisky hergestellt.

 

Oak

Englischer Begriff für Eiche.

 

Peat

Englischer Begriff für Torf.

 

Proof

Ein Mass für den Alkoholgehalt. Britisch Proof entsprechen 57,1 Vol .%. 100 US Proof entsprechen 50,0 Vol.%.

 

Pure Malt

Dieser Begriff meint ausschliesslich Malt-Whisky, lässt jedoch offen, ob es sich um Singel Malt oder Vatted Malt handelt.

 

Reifung

Lagerung in Eichenfässsern.

 

Rye-Whisk(e)y

Amerikanischer Whiskey aus mindestens 51% Roggen hergestellt und in neuen Eichenfässern gelagert. Kanadischer Rye-Whisky ist immer ein Verschnitt (Blend).

 

Scotch Whisky

Schottischer Whisky. Um diesen Namen tragen zu dürfen, muss er laut Gesetz in Scotland hergestellt sein und mindestens drei Jahre in Eichenfässern gelagert werden.

 

Scotch

Dieser Begriff meint oft einen Schottischen Blend.

 

Singel Malt

Ein Whisky aus gemälzter Gerste, der aus einer einzigen Destillerie stammt.

 

Singel Grain

Getreide-Whisky aus einem einzigen Destillerie.

 

Singel Cask

Singel Malt Whisky, der aus einem einzigen Fass stammt.

 

Singel Barrel

Einzelfassabfüllung, Whiskey der aus einem einzigen Fass stammt.

 

Slàinte

Gälisch Prosit, zum Wohl, Norwegisch Skàl.

 

Speyside

Eine Region in den schottischen Highlands, mit über 60 Destillerien entlang dem Fluss Spey.
Wird oft als eigene Whisky-Region erwähnt.

 

Spirit

Englischer Begriff für Alkohol.

 

Spirit Safe

Apparat zur Überprüfung und Sicherung des Destillats. Gläserner Schrank, optisch wie ein Aquarium.

 

Still

Englische  Bezeichnung für Brennblase.

 

Stillman

Englischer Begriff für Brennmeister.

 

Tasting

Englisch für Whiskydegustation, Whiskyprobe.

 

Torf

Der Beim Verbrennen von Torf entstehende Rauch gibt den Schottischen Whiskys ihre einzigartige Rauchigkeit.

 

Trinkstärke

Viele Whiskys werden vor dem Abfüllen mit Wasser auf eine Stärke von 40 bzw. 43 Vol. % verdünnt.

 

Uisge beatha

Alter gälischer Auddruck für Lebenswasser, heute Whisky.

 

Un-Chillfiltered

Auch non chilled filtration, bedeutet nicht kalt filtriert.

 

Vatted Malt

Ein Verschnitt aus mehreren, verschiedenen Singel Malts.

 

Whisky

Schreibweise für Whisky in Scotland, Kanada und Japan.

 

Whiskey

Amerikanische und Irische Whiskey schreiben sich mi "ey".

 

Wash

Die beim Maischen entstandene zuckerhaltige Flüssigkeit (Würze).